english below

Egal, ob deine Haare erst noch zu Dreadlocks werden sollen oder du deine Dreadlocks von uns pflegen lassen möchtest. Einige Punkte solltest du zur Vorbereitung beachten.

WASCHEN
  • Wasche deine Haare 1 bis 2 Tage vor deinem Termin. Sie müssen komplett trocken sein!

Dreadlocks filzen am besten in trockenen und stumpfen Haaren. Es empfiehlt sich sowohl als Vorbehandlung für neue Dreadlocks, als auch zur Pflege bestehender Dreads, auf pflegende Shampoos und Conditioner (Weichmacher / Silikone) zu verzichten.
Nutze stattdessen Naturkosmetik wie beispielsweise Shampoos oder Seifen von unserer Locs Kosmetik Kollektion LaVlausch.


WAS DU MITBRINGEN KANNST
  • Bürstenhaar, Echthaar oder Extensions kann man zum Füllen von dünnen Stellen oder zum Verlängern benutzen.

  • Wenn deine Locs im Anschluss noch verziert werden sollen, bring doch ein paar Bänder oder Perlen mit!

  • Meistens dauert ein Termin mehrere Stunden! Denk daher an Beschäftigung - ob ein Buch, etwas zum Basteln, ein Tablet oder Laptop, pack ein, was du gern hast.

  • Auch Verpflegung solltest du dabeihaben.

  • Manche Standorte stellen auch Proviant zur Verfügung. Sag bescheid, wenn du Allergien hast oder vegan oder vegetarisch lebst.

  • Für einen kurzen Pflege-Crashkurs am besten eigene Häkelnadeln mitbringen! (Stärke 0.6 – 0.75 mm)

  • Eine Kopfbedeckung ist bei kürzeren Haaren empfehlenswert, die nicht in einen Zopf passen, denn frische kürzere Dreads stehen oft für ein paar Tage ab.

  • Sprich es bitte schon vorher an, wenn du eine Begleitung dabeihaben möchtest.

WIE DU DICH VORBEREITEN KANNST
  • Bitte erscheine bei längeren Terminen ausgeruht und fit!

  • Zieh dir etwas bequemes an. Beachte auch, dass dein Kopfvolumen bei einer Neuerstellung zunehmen wird. Wähle daher ein Oberteil, in das du leicht rein- und rauskommst.

  • Glätte deine Haare nicht mehr!
  • Blondierte Haare lassen sich super dreaden, aber die sollten nicht so sehr strapaziert sein, dass sie beim Dreaden abbrechen.
  • Stell dich auf eventuelle Schmerzen ein, das ist bei allen individuell unterschiedlich.

Preparation for appointments

No matter if it’s your first appointment in order to get dreadlocks made or if it’s a dreadcare appointment, this article will provide you with a guide how to prepare for your appointment with a dreadstylist.

    WASHING
    •     Wash your hair 1 to 2 days before your appointment. It must be completely dry!

    Dreadlocks work best in dry and dull hair. It is advisable to avoid using conditioning shampoos and conditioners (softeners / silicones) both as a pre-treatment for new dreadlocks and to care for existing dreads.
    Instead, use natural cosmetics such as shampoos or soaps from our Locs cosmetics collection LaVlausch.

    WHAT YOU CAN BRING WITH YOU
    • Hair from your brush, loose real hair or extensions can be used to fill in thin areas or to extend your locs.

    • If you want to decorate your locs afterwards, bring some ribbons or beads with you!

    • An appointment usually lasts several hours! So think about something to do - whether it's a book, something to make, a tablet or laptop, pack whatever you like.

    • You should also have food with you.

    • Some locations also provide snacks and drinks. Let us know if you have any allergies or are vegan or vegetarian.

    • It's best to bring your own crochet hooks for a short care crash course! (thickness 0.6 - 0.75 mm)

    • A head covering is recommended for shorter hair that does not fit into a braid, as fresh shorter dreads often stick out for a few days.

    • Please let us know in advance if you would like to have someone with you.
    HOW YOU CAN PREPARE YOURSELF
    • Please arrive rested and fit for longer appointments!
    • Wear something comfortable. Also note that your head volume will increase with a new creation. Therefore, choose a top that is easy to get in and out of.
    • Don't straighten your hair anymore!
    • Blonde hair is great for dreading, but it shouldn't be so damaged that it breaks off during dreading.
    • Be prepared for possible pain, this is different for everyone.

     

    Ähnliche Artikel finden

    Archivbefore Locs

    Mehr Artikel

    Warum Dreadlocks? 3 Gründe, Locs zu tragen

    Hast du dir überhaupt schon mal Gedanken darüber gemacht, aus welchem Grund du dir Dreads hast machen lassen? Oder wurdest du vielleicht von jemand anderem schon mal danach gefragt?

    Aus einer Instagram-Umfrage habe ich hier eure TOP 3-Gründe zusammengefasst!

    Dreadlocks loswerden – aufkämmen oder abschneiden?

    Auch wir werden häufig gefragt, wie man Locs denn irgendwann wieder los wird. Daher möchten wir euch hier verschiedene Ideen erörtern, auf welche Weisen man Dreadlocks wieder entfernt. | We are also often asked how to get rid of locs at some point. That's why we'd like to discuss various ideas on how to remove dreadlocks.